Vorträge für Erwachsene

Begegnungen mit Hunden….

und was dabei wirklich passiert!

THEMENABEND „DER WILL NUR SPIELEN!“

Den Zuruf „Der will nur spielen!“ hat wohl schon jeder Spaziergänger in Laufe seines Lebens mal zugeworfen bekommen in Angesicht eines auf ihn zustürmenden Hundes.

Und diesen Zuruf hat wohl schon jeder Hundehalter ausgerufen, wenn sein Vierbeiner unerwartet auf eine Gruppe Kinder zu gerannt ist.

Und was sagt der Hund dazu?

Im Themenabend „Der will nur spielen – Begegnungen zwischen Mensch und Hund…und was dabei wirklich passiert“ wird das vielfältige Zusammentreffen von Mensch und Hund im Alltag von allen Seiten aus betrachtet.

Irgendwann erkennen die Zuhörer von ganz alleine, warum es manchmal klemmt, wo Missverständnisse entstehen und wie diese sich ganz leicht verhindern lassen. Und schon sieht die Sache ganz, ganz anders aus.

 

In gemütlicher Atmosphäre im Vereinsheim oder in einer Gaststätte einfach mal eintauchen in die Welt der Hunde, sich unterhalten lassen, zuhören, lachen, nachdenken, staunen… und mit vielen neuen Gedanken nach Hause gehen.

Für Hundevereine, Hundeschulen, Sportvereine, Volkshochschulen oder jede andere Gruppe oder Organisation. Auch eine private Buchung ist möglich. Die Dauer beträgt gute zwei Stunden.

DA KOMMT EIN HUND! NA UND!

Angst und Unsicherheit bei der Begegnung mit Hunden –
vielen Menschen geht es so.
Hunde begegnen uns ständig im Alltag, und oft genug sind diese Kontakte nicht gewollt und unangenehm. Berichte in der Presse über Beißvorfälle oder auch eigene Erfahrungen mit Hunden verstärken die Unsicherheit.

Trotz aller Vorschriften und Maßnahmen lassen sich solche unfreiwilligen Hundebegegnungen nicht komplett vermeiden. Anstatt sich weiterhin als „Opfer“ zu fühlen, können Sie selbst lernen, sich so zu verhalten, dass Hunde Sie in Ruhe lassen.

Begegnungen mit Hunden können entspannt verlaufen, wenn ich als „Passant“ ein Grundwissen über Hunde habe. Hunde sind sehr soziale Lebewesen und sie befinden sich, von uns meist unbemerkt, in einer ständigen Kommunikation mit uns. Viele unangenehme Verhaltensweisen von Hunden entstehen aus grundlegenden Missverständnissen zwischen Mensch und Hund und lassen sich leicht vermeiden.

Die Schulung „Da kommt ein Hund! Na und!“ greift diese Thematik in Gänze auf.

Typische Verhaltensweisen von Hunden und Menschen in Begegnungssituationen werden aufgegriffen und analysiert. Ein sinnvolles und sicheres Verhalten beim Kontakt mit Hunden wird entwickelt und geübt. Eindrucksvolle Filmaufnahmen von kritischen Situationen wie Joggen, spielender Hund, jagender Hund, Hund am Gartenzaun, Hund stellt Person etc. runden das Sicherheitstraining ab.

Die Schulung findet selbstverständlich OHNE echten Hund statt.

Dauer der Schulung ca. 2h.

Geeignet für vhs, kleine und mittelgroße Gruppen oder als Einzelschulung. Auf Wunsch kann bei Einzelschulung auch eine anschließende Übungseinheit mit echten Hunden durchgeführt werden.

 

SICHER MIT WUFF

Fortbildung zur Unfallprävention Hund

Sie sind Therapie- / Schul-/ Besuchshundeführer?
Sie lieben Hunde und Menschen?
Sie möchten zwischen Mensch und Tier vermitteln?
Sie sind aufgeschlossen, kreativ, kommunikativ und unternehmenslustig?

In den WUFF-Fortbildungen erhalten Sie das erforderliche Wissen, um die Unfallprävention Hund weiter zu vermitteln. Die Fortbildungen können individuell je nach Bedarf zusammengestellt werden.

Es sind Einzel- und Gruppenschulungen möglich. Umfang, Inhalt, Kosten und Termine nach Absprache.

 

Zielgruppe:

  • Lehrkräfte
  • Therapie- / Schulhunde- / Besuchshundeführer
  • Hundetrainer
  • Menschen mit Liebe zu Kind und Hund

 

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse Kynologie
  • Erfahrungen im Umgang mit Hunden
  • Erfahrungen im Umgang mit Kindern / Erwachsenen
  • Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit

Mögliche Inhalte

  • Unfälle im Zusammenhang mit Hunden
    Statistiken
    Umgang der Gesellschaft mit Thema Hund und Beißvorfällen
    Unfallprävention bisher
    Unfallprävention neu
  • Grundwissen Hund zum Thema Unfallprävention
    Einführung in die Hundewelt und ihre Regeln
    Missverständnisse zwischen Mensch und Hund
    Erarbeitung des sicheren Verhaltens
    Filmaufnahmen
  • Selbstständige Tätigkeit in der Unfallprävention Hund
    Markt
    Zielgruppen
    Preisgestaltung
    Werbung
  • Schulungen und Materialien
    Aufbau und Struktur von Schulungen
    Unterrichtshilfen

 

VIELFÄLTIGE ANGEBOTE FÜR
AUSSTELLUNGEN UND MESSEN:

  • Kurzvortrag „Der will nur spielen! Begegnungen zwischen Mensch und Hund“
    Dauer frei wählbar, ca. zwischen 10 und 30 min; verschiedene Alltagsszenarien aus der Sicht des Hundes betrachtet – amüsant, verblüffend und zum Nachdenken. Mit einfachen Lösungen für typische Situationen!
  • Autorenlesung „Hier kommt WUFF!“
    Dauer ca. 15 – 20 min, für Kinder ab 5 Jahren geeignet; fröhliche und einfache Vermittlung von Grundwissen, um Hunden angstfrei und sicher zu begegnen.
    Mit extra großem Lesebuch, Beamer oder Postern auch für eine Bühne geeignet.
  • Büchertisch
    Vorstellung der Schulungsmaterialien mit WUFF-Buch, Leitfaden, vielfältigen Bastelmaterialien oder auch den Tafelbildern.
  • Bastelaktion PapierWUFFi
    Dauer beliebig, alles Bastelmaterial wird gestellt.
    Lustige Papierhunde ausschneiden, zusammenbauen und anmalen!
    Kreative Bastelaktion, Beschäftigung für Kinder.
  • Quiz mit Verlosung
    Dauer / Anzahl Verlosungen nach Bedarf
    Bilder aus dem WUFF-Buch anschauen, Quizbogen mit Fragen zu Hunden ausfüllen und an einer Verlosung teilnehmen. Gewinne z.B. WUFF-Buch, WUFF-Lied, Lesezeichen, Sticker.